mdot

K:Kyusho Self Protection Program

Banner
Steigende Kriminalität und immer größer werdene Gewaltbereitschaft, vor allem gegen Frauen machen es heut zu Tage immer wichtiger, eine effektive Verteidigungsstrategie zu erarbeiten. Das Angebot an Selbstverteidigungskursen ist hoch und jeder Anbieter möchte sein System als das effektivste, beste oder in der Realität am besten funktionierendste darstellen. Fakt ist, dass ein einmaliger Besuch eines Selbstverteidigungskurs keinen ultimativen Schutz bietet. Ein Selbstverteidigungskurs kann die Basis für den Selbstschutz darstellen.
SV 1

Das Kyusho Self Protection Programm, kurz KSP, vereint Basistechnikend er Selbstverteidigung, mit der Wirkung des Nervensystems und verstärkt so die Wirkung der angewandten Techniken. Daher ist das KSP besonders für Frauen geeignet, da durch die Verbindung mit den Nerven und Schmerzpunkten keine große KRaft von Nöten ist um ein Maximum an Effektivität zu erzielen.


Das Training des KSP erfolgt in einer kleinen Gruppe um einen best möglichn Übunsgerfolg zu erzielen. Der Kurs wird mit einer Abschlussübung beendet und beinhaltet gleichermaßen Abwehrtechniken sowie die Behandlung der Notwehr und präventiver Techniken zur Vermeidung von Übergriffen.


 

Kurse können in ganz Österreich und Bayern abgehalten werden. Für weitere Informationen und Fragen einfach ein Mail an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für die Teilnahme an diesem Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist ab dem 14. Lebensjahr nach Bestätigung der Eltern möglich. Der KSP Kurs ist in 3 Einheiten zu je 2 Stunden und einmal 3 Stunden gegliedert.